• White Facebook Icon

Facebook

  • White Instagram Icon

Instagram

  • White Pinterest Icon

Pintrest

  • White Twitter Icon
About Us

.....einen Hund haben wir (noch) nicht. Aber drei wundervolle Kinder vom Skipper, eine verständnisvolle Familie und einige gute Freunde und Geschäftspartner. Die meisten finden uns wohl ein bisschen verrückt .....

 

Read More

 

Search by Tags
Please reload

© 2017 by Sailing Places and San Giulio // Meyer & Strasser, Switzerland

Der Osterhase hat uns ein schönes Ei ins Nest gelegt.....

May 15, 2017

ja, eigentlich wollten wir zwei Wochen lang unsere San Giulio "einsegeln". Unser AIS zeigt leider als Position immer noch den Liegeplatz vor der Capitaineria im Hafen von La Rochelle....

 

Als wir am Karfreitag unsere San Giulio verlegten, haben wir eine schönes Osterei gefunden. Unser Wasser hat leicht nach Diesel geschmeckt und gerade als unser letzter - etwas verspäteter Bootstaufgast Börni mit seinem Motorrad aus der Schweiz ankam, hat der Skipper den die nächsten Wochen prägenden Griff gemacht......er hat den Deckel des Wassertanks aufgeschraubt......

 

.....oh je, was ist das wohl.......

 

....sicher kein Wasser....es riecht nach Diesel........es hat sich nach Kontrolle aller Leitungen gezeigt, dass ein Mitarbeiter - nach einer Reparatur am Dieseltank - den entnommenen Diesel anschliessend leider in den falschen Tank zurück gefüllt hatte....

 

....natürlich hatte am Karfreitag-Abend und über die ganzen Ostertage kein Werftmitarbeiter auch nur ein bisschen Lust gezeigt ein Telefon abzunehmen und so mussten wir die Miserie sprichwörtlich aussitzen. Alle Ventile geschlossen - leider zu spät wie sich später herausstellte.....

 

....Abwaschen unter der Dusche in der Marina....alle anderen Boote laufen bei schönstem Segelwetter aus....so stellt man sich Ostern vor........

 

....wir wurden ins Hotel ausquartiert und haben die Arbeiten die ersten Tage mit verfolgt. Es hat uns fast das Herz gebrochen zu sehen, wie unsere San Giulio wieder auseinander getrennt wurde......alle Leitungen, Ventile, Wasserpumpen, Boiler, Wasserhähne, etc. müssen ausgewechselt werden. Die Arbeiten sind in vollem Gange und auch das Labor hat bereits eine erste Untersuchung gemacht...

 

Vielen Dank an Alle, die uns mit technischen Ratschlägen und moralisch aus der Ferne unterstützt haben!!!

 

 

Nun sind wir für eine Woche zurück in der Schweiz, feiern Cédis Geburtstag, arbeiten ein wenig und reisen dann zurück nach La Rochelle. Wir hoffen sehr, dass bis dahin alle Arbeiten - auch die noch vierseitige Pendenzenliste - endlich erledigt sind. Wir hoffen, dass wir dann die San Giulio übernehmen können - der Handover konnte leider immer noch nicht stattfinden und einiges muss noch ausgetestet werden - bevor wir los können.

 

Wir hoffen anschliessend endlich die Leinen los werfen zu können. Wenn alles klappt, warten wir das erste gute Wetterfenster ab, um zügig über die Biskaya bis nach Gibraltar zu segeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Karibik pur - Offline

October 13, 2019

The Caribbean Sea

December 18, 2018

1/12
Please reload

You Might Also Like: